E. Royl

Mistel

Die Mistel

Die Misteln, deren rund 6070 Arten auf Bäumen wachsen, gehören zu den Halbschmarotzern (Hemiparasiten). Das sind Pflanzen, die anorganische Nährstoffe und Wasser aus ihrer Wirtspflanze beziehen, aber Blattgrün besitzen und selber assimilieren. Sie sind zumeist in den Tropen verbreitet. Die bei uns vorkommende Art ist häufig auf Linden, Pappeln, Weiden, Ahorn und Apfelbäumen anzutreffen; auf Tannen und Kiefern gedeihen besondere Unterarten.

DE
RSS - E. Royl abonnieren