Patrick Plitzner

Telefon 
+49 30 838 50178
Fax 
+49 30 838-4 50178
E-Mail 
p.plitzner@bgbm.org
Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
Freie Universität Berlin
Königin-Luise-Straße 6-8
14195
Berlin
Deutschland
Aufgaben 

Campanula Projekt

Lebenslauf 
  • Informatikstudium an der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbuettel, 2004-2008 
  • Praktikum am CCM - Center for Composite Materials, University of Newark, Delaware, 2006 
  • Freier Mitarbeiter/Software-Engineer, Symtavision GmbH, Braunschweig, 2007-2012 
  • Diplomarbeit über die Entwicklung eines XML/XLST-basierten Online-Hilfe-Systems, 2008 
  • Masterstudium in der Informatik an der Technischen Universität Braunschweig, 2008-2012 
  • Auslandsstudium an der Universidad Jaume I, Castellón de la Plana, Spanien, 2010/11 
  • Masterarbeit über die Weiterentwicklung eines ortungsgestützten Informations- und Assistenzsystems zur Betreuung von Menschen mit Demenz und gerontopsychiatrischen Erkrankungen, 2012 
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, BDI, BGBM Berlin-Dahlem seit September 2012 
Forschungsprojekte 

Campanula-Projekt - Aufbau eines Sammlungs-Erschließungssystems für die nordhemisphärische Blütenpflanzengattung Campanula.

Die Erschließung von Sammlungen spielt eine Schlüsselrolle in der Biodiversitätsforschung. Hier soll exemplarisch ein Sammlungs-Erschließungssystem zu Campanula (Glockenblumen), einer der artenreichsten Blütenpflanzen-Gattungen, realisiert werden. Basierend auf existierenden Softwarekomponenten der EDIT Platform for Cybertaxonomy, soll es die drei Funktionalitäten Datenrepositorium, Editor und Informationsportal vereinigen. Dabei ist insbesondere die Integration heterogener Sammlungsobjekte (z.B. Herbarbelege, Texte, Bilder, Primärdaten-Files) von Bedeutung. Ein Annotationssystem soll deren inhaltliche Erschließung sowie das leichte Generieren und Editieren von Metadaten ermöglichen. Die Verknüpfung von Sammlungsinformationen wird den Forschungsprozess beschleunigen, die Reproduzierbarkeit von Ergebnissen erleichtern und damit  Sammlungen in Wert setzen. Das geplante Pilot-Projekt soll von Synergien mit bestehenden Profilschwerpunkten (Diversität des Euro+Mediterranen Raumes; Evolution und Diversität der Blütenpflanzen-Ordnung Asterales) am Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem (BGBM) sowie am Dahlem Centre of Plant Sciences (DCPS) profitieren. Dort werden komplementär zu dem hier beantragten Sammlungs-Erschließungs-und Infrastruktur-Projekt Forschungsdaten und Objekte generiert bzw. sind in großem Umfang bereits vorhanden. Das hier beantragte Erschließungssystem wird so verfügbar gemacht, dass es einen wichtigen Beitrag zu der im Aufbau.