Moosgarten

In Erinnerung an Dr. Friederike Schaumann, Biologin (Moosforschung)

Moose sind eine geheimnisvolle, uns in aller Regel verschlossene, wundersame Welt.
Moos ist Moos, dachte ich, bis mir meine Tochter Friederike für Moose die Augen öffnete. Sie hatte die Gabe, auf das Kleine zu achten, das oft übersehen wird. Vor allem in Chile forschte sie über Moose und deren Bedeutung für das Ökosystem.
Über Tausend Moosarten sammelte, fotografierte, untersuchte und bestimmte sie, bevor sie 2004 mit 30 Jahren unerwartet an einem Hirntumor starb.

Doch Moose begleiten mich seit ihrem Tod
auf Steinen und Mauern,
an Wegen und Gewässern,
zwischen Pflastersteinen auf Straßen und Ziegeln auf Dächern,
im Wald, in Wiesen, in Feuchtgebieten und in meinem Garten.

Betrachten auch Sie diese weitgehend unbekannte Wunderwelt, die wir meist mit Füßen treten oder gar mit chemischen Mitteln bekämpfen.

Im Namen der Friederike-Schaumann-Stiftung danke ich dem Botanischen Garten Berlin für die in Europa einmalige Möglichkeit, in einem wissenschaftlich gestalteten Freilandgarten an Beispielen die Vielfalt von Moosen zu zeigen.
C. Schaumann

Alter und Lebensbereich | Fortpflanzung

Moosarten: Hornmoose | Lebermoose | Laubmoose

Der Moosgarten