Central European Diatomists - Deutschsprachige Diatomologen

       

 

Junge und erfahrene Wissenschaftler sowie interessierte Laien, die mit Diatomeen (Kieselalgen) arbeiten, treffen sich regelmäßig zur Diskussion neuer Ergebnisse und zum Austausch von Erfahrungen. 1987 wurde das Treffen Deutschsprachiger Diatomologen (DDT) als regionale Plattform zum Informationsaustausch ins Leben gerufen und jährlich an wechselnden Orten abgehalten. Seit dem Ende der 1980er Jahre öffneten sich die Treffen immer mehr für Kolleginnen und Kollegen der Nachbarstaaten, so dass es seit 2007 als Central European Diatom Meeting (CE-DiatoM) weitergeführt wird.

Diatomeen (Kieselalgen) sind eine Gruppe von einzelligen Algen, die mit zehntausenden oft noch nicht gut definierten Arten weltweit verbreitet sind. Als Primärproduzenten sind sie ein wichtiger Teil an der Basis der Nahrungsnetze in unterschiedlichen Ökosystemen. In den verschiedensten Gewässertypen bilden sie charakteristische Gemeinschaften, so daß sie auch als Bioindikatoren gut geeignet sind. Weil ihre verkieselten Zellwände lange erhalten bleiben, sind durch ihr Vorkommen oder Fehlen auch Aussagen über die Entwicklung von Gewässern in geologischen Zeiträumen möglich.

Treffen

  • 11th Central European Diatom Meeting
    22.-24. März 2017, Prag, Tschechische Republik
    Mehr Information


Bisherige Treffen

 

Internationale Gesellschaft für Diatomeen-Forschung / International Society for Diatom Research

Diatomeen-Sammlungen / International Diatom-Collections

26.04.2016